Roden

Rat stimmte drei neuen Häusern zu

Bei der ersten Sitzung im neuen Jahr stand Zweiter Bürgermeister Stefan Weyer am Montagabend dem Rodener Ratsgremium vor.
Bei der ersten Sitzung im neuen Jahr stand Zweiter Bürgermeister Stefan Weyer am Montagabend dem Rodener Ratsgremium vor. Bürgermeister Otto Dümig war krank. Auf der Tagesordnung standen drei Bauanträge, zwei in Roden und einer in Ansbach. Dort soll im "Lohrer Pfad" ein Einfamilienhaus mit freistehender Garage und Stellplatz errichtet werden. Das Bauvorhaben liegt im Innenbereich der Gemarkung Ansbach. Für den Bereich Lohrer Pfad gebe es keinen rechtsgültigen Bebauungsplan, informierte Weyer die Räte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen