Reizvolle Wechselspiele von Cello und Klavier

Karlstadt Klein , aber fein war die Besetzung bei dem Konzert für Cello und Klavier am Sonntagnachmittag in der Karlstadter St. Johannis-Kirche.
Junge Virtuosen: Mit großem Einfühlungsvermögen und erstaunlichem Können überzeugten Christoph Heinlein (Cello) und Philip Hahn (Klavier) beim Konzert in der St. Johannis-Kirche in Karlstadt Foto: Foto: Günter Roth
Karlstadt Klein , aber fein war die Besetzung bei dem Konzert für Cello und Klavier am Sonntagnachmittag in der Karlstadter St. Johannis-Kirche. Die beiden jungen Musiker Christoph Heinlein und Philip Hahn wussten vor rund 40 Gästen im Solo oder im Duett mit einem variationsreichen Programm zu überzeugen. Hahn ist zumindest in der evangelischen Pfarrgemeinde als kein Unbekannter: Man kennt ihn und seine musikalische Kunstfertigkeit von den Gottesdiensten als Organist her. Sein Freund Heinlein ist augenblicklich noch Student der Musikhochschule in Würzburg, wo er sich auf seine Diplomprüfung vorbereitet. So ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen