Mühlbach

Rennfahrer-Kino in der Vhs Karlstadt: "Le Mans"

In der Kino-Auslese der Vhs Karlstadt zeigen die Burg-Lichtspiele Mühlbach, "Le Mans" am Sonntag, 19. Januar, um 11.15 Uhr und Mittwoch, 22. Januar, um 20 Uhr. Foto: Twentieth Century Fox

In der Kino-Auslese der Vhs Karlstadt zeigen die Burg-Lichtspiele Mühlbach "Le Mans - Gegen jede Chance" am Sonntag, 19. Januar, 11.15 Uhr und Mittwoch, 22. Januar, 20 Uhr.

Das Drama stammt von Filmemacher James Mangold und basiert auf wahren Begebenheiten. Es handelt von der Kraft einer Freundschaft, die die Geschichte des Autorennens nachhaltig verändert hat. 1959 steht Carroll Shelby (Matt Damon) auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn, gerade hat er das schwierigste aller Autorennen, die 24 Stunden von Le Mans, gewonnen. Seinem größten Triumph folgt eine niederschmetternde Nachricht: Ein Arzt teilt dem furchtlosen Texaner mit, dass ein schweres Herzleiden ihm die Fortsetzung seiner Rennfahrertätigkeit verbiete. Was den einfallsreichen Shelby dazu bringt, sich als Auto-Designer und -Verkäufer neu zu erfinden.

Als Shelby mit seinen Fahrzeugen in Le Mans gegen die des altehrwürdigen Enzo Ferrari antritt, nimmt die Ford Motor Company den Visionär unter Vertrag und beauftragt ihn mit dem Bau des ultimativen Rennautos. Dabei bekommen sie es mit massiver Einmischung seitens ihrer Auftraggeber zu tun, müssen physikalischen Gesetzen trotzen und eigene Dämonen bekämpfen, so die Pressemitteilung.

Mangold nimmt den Zuschauer ganz unmittelbar mit auf die Rennstrecke, indem er mit der suggestiven Bildkraft von Kameramann Phedon Papamichael die Autorennen als adrenalinberstende Highlights inszeniert, heißt es in der Pressemitteilung. Der Film ist ab 12 Jahren freigegeben und dauert 153 Minuten.

In der Kino-Auslese der Vhs Karlstadt zeigen die Burg-Lichtspiele Mühlbach, "Le Mans" am Sonntag, 19., 11.15 Uhr und Mittwoch, 22. Januar, 20 Uhr. Foto: Twentieth Century Fox
In der Kino-Auslese der Vhs Karlstadt zeigen die Burg-Lichtspiele Mühlbach, "Le Mans" am Sonntag, 19., 11.15 Uhr und Mittwoch, 22. Januar, 20 Uhr. Foto: Twentieth Century Fox

Schlagworte

  • Mühlbach
  • Enzo Ferrari
  • Ferrari
  • Filme
  • Filmemacher
  • Ford Motor Company
  • Kameramänner
  • Matt Damon
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.