Marktheidenfeld

Renovierung der Laurentius-Kirche kommt voran

Blick durch das Mittelschiff der Laurentius-Kirche zum rückwärtigen Eingang und zur Orgelempore. Dort ist die Orgel verpackt, um sie vor Schädigungen durch Baustaub zu schützen. Foto: Michael Deubert

"Der Baufortschritt ist bis jetzt sehr gut", fasst Kirchenpfleger Christian Menig den Stand der Renovierungsarbeiten in der St. Laurentius-Kirche in Marktheidenfeld zusammen.  

Sämtliche beweglichen Kunstwerke befinden sich beim Restaurator. Stromleitungen für die Induktionsschleifen sind verlegt. Damit ist eine der Voraussetzungen geschaffen, dass Menschen, die ein Hörgerät tragen, in Zukunft besser verstehen können, was am Altar und am Ambo gesprochen wird. Im Altarbereich werden ab dem 17. Juni die Rotsandsteinplatten gereinigt und aufgefrischt. Ab dem 24. Juni werden im kompletten Kirchenraum neue Platten aus Jura-Marmor verlegt. Die Musterachse für die möglichen neuen Innenfarben ist erstellt. Die Kirchenverwaltung kann deswegen demnächst entscheiden, in welchen Farben sich die Kirche nach der Renovierung präsentieren wird.

Spenden-Barometer für die Renovierung der Laurentius-Kirche

Das "Spenden-Barometer" im Schaufenster des ehemaligen Modegeschäfts hat vor ein paar Tagen die 10 000 Euro-Marke überstiegen. Hier sind alle Spenden und Gewinne aus Veranstaltungen für die Renovierung der Laurentius-Kirche erfasst. Im Schaufenster gibt es auch immer wieder aktualisierte Informationen über den Stand der Renovierungsarbeiten. Wer wissen möchte, wie weit die Renovierungsarbeiten gediehen sind, sollte also ab und zu vorbei- und hineinschauen.

Nach der Fronleichnamsprozession am 20. Juni wird außerdem Gelegenheit geboten, einen Blick in die Kirche zu werfen.

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Altäre
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Kunstwerke
  • Platten
  • Restauratoren
  • Sanierung und Renovierung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!