LAUDENBACH

Rituelle Reinigung im Tauchbad

Der Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach hatte am Europäischen Tag der jüdischen Kultur unter dem Motto „Frauen im Judentum“ mit zwei offenen Türen erstmals sowohl die Laudenbacher Synagoge als auch erstmals die Mikwe der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Mikwe erstmals geöffnet: Der Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach hatte am Europäischen Tag der jüdischen Kultur mit zwei offenen Türen erstmals gemeinsam sowohl die Synagoge als auch erstmals die Mikwe (im Bild) für die Öffentlichkeit ... Foto: Foto: Armin Marschall
Der Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach hatte am Europäischen Tag der jüdischen Kultur unter dem Motto „Frauen im Judentum“ mit zwei offenen Türen erstmals sowohl die Laudenbacher Synagoge als auch erstmals die Mikwe der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf dem jüdischen Friedhof fand eine Führung mit Georg Schnabel statt. Ungefähr 150 Besucher verzeichnete der Förderkreis an seinem Aktionstag.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen