Retzstadt

Rock-Legenden und der Spion vom Steinberg

Die "Martinis" begeisterten als Rocklegenden. Foto: Gerhard Schmitt

Die Interessengemeinschaft Fasching Retzstadt zündete in der ausverkauften und gemäß dem Motto "Tiefseezauber" herrlich geschmückten DJK-Halle ein fünfstündiges Feuerwerk. Die Spannung war kaum zu überbieten, als Marco Semmler den neuen Sitzungspräsidenten Thomas Happ vorstellte und die Insignien wie Narrenkappe und Feder überreichte. Thomas Happ versprach, die Faschingstradition im Sinne des viel zu früh verstorbenen Florian Leistner fortzuführen.

Den Auftakt im Programm machte die IFR Nachwuchsgarde, die mit feschen Gardekostümen gekonnt einen Gardetanz zeigte. Dieter Kewersun vom Fastnacht-Verband Franken ehrte anschließend Stefan May, Michael Eisenbacher und Richard Full, die sich seit vielen Jahren im Retzstadter Fasching engagieren. Richard Full erhielt den Till von Franken.

Fotoserie

Tiefseezauber

zur Fotoansicht

Aaron Liebstückel und Jonas Stumpf nahmen als Astronaut und Außerirdischer die Narren dann mit auf eine Reise in die Galaxie und überzeugten auch mit flachen Astronautenwitzen: "Was essen Astronauten? Mars". Die sechs Tänzerinnen und ein Tänzer der Jugendtanzgarde entführten in farbenfrohen Kostümen ins Monsterlabor.

Fränkisch und heimatlich wurde es beim Auftritt der Steinbergsänger. Matteo und Raphael Göldner plauderten und besangen zusammen mit Opa Erwin Kitz an der Gitarre das Dorfgeschehen und lobten in höchsten Tönen Bürgermeister Karl Gerhard: "Der Karl is so schnell. Der hat um fünf Feierabend und ist um vier scho dahäm."

Einen klassischen Gardetanz zeigte beschwingt die Auswärtsgarde aus Güntersleben. Interessant und informativ wurde es bei der "Tagesschau" von "10er Pack". Die zehn jungen Damen berichteten von den Umweltproblemen in Retzstadt, über Dürreperiode und Klimademo: "Save water - drink Wein!" und empfahlen Plastik selbst zu essen, dann gäbe es nicht so viel Plastikmüll. Und die Garde des IFR tanzte leichtfüßig und wunderbar in ihren rot-weißen Gardekostümen.

Zur Musik von James Bond betrat dann der Spion vom Steinberg, Thomas Happ, die Bühne. Er berichtete von zahlreichen Erlebnissen aus dem Dorf. So war er Ende Januar auf einem Dart-Event in der DJK-Halle, also "Spickerleswerfen" oder aufgrund der Kostüme auch "Hartz 4 - Fasching" genannt. Und auch ein sektenähnliches Treffen fand statt: Eine Tupperparty in der Halle. Er mutmaßte: "Vielleicht findet ja nächstes Jahr der Opernball in Retzstadt statt?"

Als Legenden im schrillen Outfit rockten und entzückten die "Martinis" (acht Frauen und fünf Männer) die Bühne. Von ihrer "Odyssee nach Retzbach" erzählten die "Sogeilos" und begeisterten das Publikum mit Line Dance.

Die IFR Nachwuchsgarde zeigte in der herrlich geschmückten DJK-Halle ihr Können. Foto: Gerhard Schmitt

Als letzte Garde begeisterten die 17 jungen Damen der DJK Showtanzgruppe mit ihrem Tanz "Space" in silberfarbenen Kostümen und mit Leuchtstäben sowie beleuchteten Kostümen.

Das Männerballett rockte mit "Queen" die DJK-Halle. Foto: Gerhard Schmitt

Nun war Emu (Elmar Nun), der Retzstadter Nachtwächter, an der Reihe. Seine Ansage war eindeutig: "Gadheim ist der geographische Mittelpunkt der EU, Retzstadt der Mittelpunkt der Welt."  Er fragte: "Woran erkennt man den Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Fruchtfliegen? Die männlichen sitzen auf dem Rand vom Schoppenglas und die weiblichen auf dem Telefon!" 

Den Schlusspunkt setzte wie jedes Jahr das Männerballett, das fulminant und leidenschaftlich zur Musik von "Queen" die Faschingsschar aufheiterte, die es nicht mehr auf den Bänken hielt. Zum rauschenden Finale begaben sich alle Mitwirkenden auf die Bühne und feierten mit einer großen Polonaise eine Megaparty.

Die Mitwirkenden

Sitzungspräsident: Thomas Happ.

IFR Nachwuchsgarde: Vroni Iff, Nelly Hock, Lena Winkler, Leni Hock, Marie Müller, Annalena Eisenbacher, Lena Kummer, Julis Klühspies, Sarah-Marie Schmitt, Jana Volkenstein; Trainerinnen: Emilie Eisenbacher, Valentina May.

IFR Garde: Alida Pfister, Mia Pfister, Julia Stadtmüller, Sarah Trautenbach, Elena Schröder, Sophia May, Valentina May, Katharina Trautenbach, Lea Schmitt, Lilli Salvador, Melanie Huf, Lara Pfister; Trainerin: Eva Kummer; Betreuerin: Nicole Pfister.

Martinis: Micha Schröder, Manuela Wirth, Micha Ehrenfels, Claudia Leppich, Kerstin Sprott, Janett Konzack, Sabine Leppich, Karina Nun, Petra Weiß, Andi Weiß, Dominik Mais, Marco Pfister, Stefan Müller; Teamleitung: Karina Nun.

DJK Showtanzgruppe: Carina Scheller, Anna Kummer, Bianca Wohlfahrt, Tina Amersbach, Lisa Nun, Annika Schröder, Juliane Strifler, Stefanie Gehring, Vanessa May, Linda Keller, Eva Kummer, Antonia Rothenhöfer, Luisa Öchsner, Elena May, Nina Peter, Melissa Müller, Verena Wohlfart; Trainerinnen: Natascha Eisenbacher, Verena Wohlfart; Kostüme: Rosalie Keller.

Männerballett: Phillipp Endrich, Stephan Gerhard, Georg Leppich, André Nun, Maximilian Hillinger, Nico Krautmann, Stefan Müller, Marco Semmler, Marco Müller, Jens Müller, Jonas Rothenhöfer, Johannes Fischer, André Höfer, Simon Hebig; Trainerinnen: Karina Wüst, Julia Müller.

Steinbergsänger: Matteo und Raphael Göldner, Erwin Kitz.

Astronaut und Außerirdischer: Aaron Liebstückel, Jonas Stumpf.

Spion vom Steinberg: Thomas Happ.

Nachwächter: Elmar Nun.

Jutaga: Alida Pfister, Konstanze Full, Lisa Pfister, Selina Pfister, Sophie Feldbauer, Tarja Feldbauer, Lars Teveer; Trainerin: Linda Keller; Kostüme: Rosalie Keller.

10er Pack: Regina Röthlein, Sarah Pfister, Tanja Fischer, Lisa Züchner, Verena Hebig, Jasmin Bauermees, Anna-Lena Sinder, Eva Züchner, Dominika May, Sabrina Adelmann.

Sogeilos: Julia Oestemer, Christina May, Carmen Iff, Stefan Hebig, Christian Stumpf, Jan Schier.

Bühnenorganisation: Rudi Günther, Konrad Gerhard.

Tontechnik: Stefan May, Pierre Schmitt, Sebastian May, Andreas Gerhard, Manuel Eisenbacher.

Video: Dominik Schmitt.

Musiker: Dietmar Konrad.

Fotograf: Helmut Schmidt.

Dekoteam: Vera Preising, Tina Hillinger, Carina Eisenbacher, Kathrin Stumpf, Julia Oestemer, Sabrina Hebig, Christiane Eisenbacher, Katharina Schwarz, Juliane Strifler.

Castingteam: Thomas Happ, Michi Eisenbacher.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Retzstadt
  • Gerhard Schmitt
  • Dominik Schmitt
  • Fastnacht-Verband Franken
  • Helmut Schmidt
  • James Bond
  • Jens Müller
  • Johannes Fischer
  • Karl Gerhard
  • Karneval
  • Stefan Müller
  • Tanzbälle
  • Tänzer
  • Tänzerinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!