Roden

Rodener Sternsinger bei Wind und Regen unterwegs

In Roden wurden die Sternsinger am Dreikönigstag während des Gottesdienstes von Pfarrvikar Louis Tokopanga Wemalowa gesegnet und entsandt.
Die Sternsinger von Roden. Foto: Susanne Feistle
In Roden wurden die Sternsinger am Dreikönigstag während des Gottesdienstes von Pfarrvikar Louis Tokopanga Wemalowa  gesegnet und entsandt.  Da sich in diesem Jahr nur sieben Mädchen und Buben bereit erklärt hatten, dieses Ehrenamt zu übernehmen, konnten nur zwei Gruppen gebildet werden. Diese brachten unter dem Motto „Wir gehören zusammen – In Peru und weltweit“ bei Wind und Regen bis zum späten Nachmittag den Segen von Haus zu Haus und sammelten eifrig Spenden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen