MITTELSINN

Romantische Sommerweihnacht in Mittelsinn

Der Stapellauf ist geglückt. Das von Johannes Sachs, Ingo Blum und anderen gebaute Floß wird beim ersten Mittelsinner Sommerweihnacht-Fest am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juli, in See stechen. Foto: Melanie Klug

Zur Sommerweihnacht lädt der Verein Christbaumdorf Mittelsinn zusammen mit dem Fischereiverein Bad Brückenau am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juli, an den Au-Seen ein. Unter dem Namen wird zum ersten Mal ein romantisches Seefest veranstaltet. Der Begriff Sommerweihnacht geht auf den heiligen Augustinus zurück und erinnert an die Geburt Johannes des Täufers (24. Juni), der Schutzheiliger unter anderem der Kirchen in Rieneck und Fellen ist.

Bauern- und Dekomarkt

Die Sommerweihnacht wird am größten der drei Seen gefeiert. In wochenlanger Vorbereitung hat der Christbaumdorf-Verein das Gelände hergerichtet und den Rundweg ausgeputzt. Parkplätze sind ausgewiesen. Verbunden mit dem Fest ist ein Bauern- und Dekomarkt, für den sich zahlreiche Ständler aus der Region angemeldet haben. Auch Tomaten, Kräuter und andere Küchen- und Gartenpflanzen werden angeboten. Beginn ist am Samstag, 1. Juli, um 15 Uhr und am Sonntag, 2. Juli, um 10.30 Uhr (Gottesdienst).

Stände und Sitzgelegenheiten um den See

Rund um den See sind die Verkaufs- und die Versorgungsstände sowie Sitzgarnituren aufgebaut. Zusätzlich hat Armin Löblein rustikale, jeweils fünf Meter lange Bänke und Tische aus Baumstämmen gesägt, die anschließend zugunsten des gemeinnützigen Vereins Christbaumdorf verkauft werden. Etwa 400 Sitzplätze stehen somit zusätzlich auf einer benachbarten Wiese zur Verfügung. Sie ist über eine eigens angefertigte Holzbrücke zu erreichen.

Spaß für Kinder

Für die Unterhaltung der Kinder ist gesorgt. Sie können unter anderem mit einem Floß über das Wasser fahren. In der Nacht wird das Gelände stimmungsvoll illuminiert. Als Höhepunkt wird auf dem See ein Johannisfeuer entfacht werden. Deutsche und internationale Schlager tragen die örtlichen Alleinunterhalter Ingo Blum und Johann vor.

Fisch und Bio-Eis

Für das leibliche Wohl wird in Pavillons mit Kuchen und deftigen Gerichten gesorgt. Der Fischereiverein Bad Brückenau bietet außerdem Fischspezialitäten an. Bio-Eis aus eigener Produktion liefert die SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth. Getränke schenken unter anderem eine Saftbar, das Weinwerk Hammelburg und der Goikelbräu Halsbach aus.

Schlagworte

  • Mittelsinn
  • Michael Fillies
  • Angelvereine
  • Johannes der Täufer
  • Landwirte und Bauern
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!