MAIN-SPESSART

Rosenthal: Debatte um Nationalpark muss sachlich bleiben

Der Landtagsabgeordnete Georg Rosenthal (SPD) ist wenig überzeugt von der politischen Argumentation um einen dritten Nationalpark in Bayern. Er mahnt zur Zurückhaltung.
Der Landtagsabgeordnete Georg Rosenthal (SPD) nimmt in einer Pressemitteilung Abstand von der aus seiner Sicht wenig überzeugenden und allzu durchsichtig geprägten politischen Argumentation um einen dritten Nationalpark in Bayern: „Solange es keine sachlich begründete Diskussionsgrundlage gibt, mahne ich zur Zurückhaltung“, so der Würzburger Betreuungsabgeordnete der Sozialdemokraten für Main-Spessart.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen