LOHR

Rudolf Balles ist tot: letzter Landrat des Landkreises Lohr

(yvv) Der letzte Landrat des einst eigenständigen Landkreises Lohr ist tot: Rudolf Balles starb am Donnerstag im Alter von 98 Jahren in Karlsruhe. Er wird am Donnerstag, 9. September, um 13 Uhr in München beigesetzt.
Rudolf Balles: Der frühere Landrat des Kreises Lohr ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Foto: Foto: Anderlohr
(yvv) Der letzte Landrat des einst eigenständigen Landkreises Lohr ist tot: Rudolf Balles starb am Donnerstag im Alter von 98 Jahren in Karlsruhe. Er wird am Donnerstag, 9. September, um 13 Uhr in München beigesetzt. Rudolf Balles wurde in Aschaffenburg geboren. Seine Kindheit verbrachte er in München. In Lohr, wo sein Vater Bezirksamtmann war (so hießen damals die späteren Landräte), besuchte er von 1933 bis 1938 das Gymnasium. Sein Studium absolvierte er in München. Nach dem Referendarexamen 1940 wurde er eingezogen. Nach dem Krieg war Balles von 1949 bis 1954 am Lohrer Landratsamt tätig, dann ging er ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen