ERLENBACH

SPD: „Feld nicht den Populisten überlassen“

Aktuelle kommunalpolitische Themen sowie die politische Lage im Bund und in Bayern standen auf der Tagesordnung einer offenen Mitgliederversammlung bei der Erlenbacher SPD.
Aktuelle kommunalpolitische Themen sowie die politische Lage im Bund und in Bayern standen auf der Tagesordnung einer offenen Mitgliederversammlung bei der Erlenbacher SPD. Ortsvereinsvorsitzender Martin Wagner befasste sich einleitend mit der Asylpolitik der Union. Während der vergangenen Wochen sei leider immer wieder zu beobachten gewesen, wie Akteure, vor allem aus Reihen der CSU, die Asyldebatte regelrecht angeheizt hätten. Dies sei ein beschämendes, in letzter Zeit sogar demokratiegefährdendes Vorgehen gewesen, das lediglich den Populisten helfe, sagte Wagner. Dies würden auch letzte Umfragen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen