Karlstadt

Sack Zement: Neue Lightshow in Karlstadt

Misslungene Baukörper werden gerne mit allerlei Accessoires dekoriert. Karlstadt ist da keine Ausnahme.
Der Mensch hat ein natürliches Gespür für Ästhetik. Das heißt noch lange nicht, dass anthropogene, also vom Menschen geschaffene, Gebilde automatisch ästhetisch sind. Aber oft drängt sich der Eindruck auf, dass Homo sapiens den Ausgleich sucht, wenn in ästhetischer Hinsicht etwas schiefgelaufen ist. Nehmen wir beispielsweise Gebäude, die außerhalb des Karlstadter Stadtmauerrings liegen. An der Stadtmauer endet schließlich der gute Geschmack in Form der Altstadtsatzung  und ästhetische Verirrungen sind dort also fast schon Pflicht. Die besten Beispiele finden sich dort, wo etwas angebaut wurde. Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen