Lohr

Sakralmusik im modernen Gewand

Von mittelalterlichen Stücken, über kirchliche Lieder bis zu Rocknummern von Rammstein sorgte die Musikkapelle Hausen für Abwechslung bei ihrem Kirchenkonzert am BKH.
Von mittelalterlichen Stücken, über kirchliche Lieder bis zu Rocknummern von Rammstein sorgte die Musikkapelle Hausen für Abwechslung bei ihrem Kirchenkonzert am BKH. Foto: Frank Zagel

Ein buntes Potpourri aus modernen Stücken, traditionellen Kirchenliedern und mittelalterlicher Musik hat am Sonntagnachmittag die Musikkapelle Hausen in der St.-Elisabeth-Kirche auf dem Gelände des Bezirkskrankenhauses dargeboten.

Trotz schönem Spätsommerwetter und weiteren Veranstaltungen in der Stadt fanden sich etwa 60 Besucher ein, von denen sicherlich niemand enttäuscht nach Hause gegangen sein durfte. Orchesterleiter Manfred Marschall gelang es mit dem generationsübergreifenden Auftritt seiner Musiker im Alter von zehn bis 82 Jahren eine ausgezeichnete musikalische Mischung zum Grundthema Herbst zu kredenzen.

Mit rockiger Note

Neben den klassischen Blasmusikinstrumenten gelang es der Musikkapelle, auch ausgestattet mit Schlagzeug und der 13-jährigen Sandra Emrich an der E-Gitarre, selbst klassischen Kirchenliedern, wie beispielsweise "Ich glaube an den Vater" von Markus Pytlik, eine nahezu rockige und unvergleichliche Note zu geben.

Schwungvoll begann das Konzert, anmoderiert von Schwester Nicole Klübenspies, die sich über den bereits fünften Besuch der Musikkapelle freute, mit der Komposition "Joy to the World" von Georg Friedrich Händel. Gerade in der Abwechslung lag die Kunst der Begeisterung der Musikkapelle Hausen, die vom Schlagzeug dominierten Kirchenlied "Ecce Homo", bekannt geworden durch die Mr. Bean-Serie, in moderne Nummern wie "Ohne Dich" der Rockgruppe Rammstein kunstvoll überging.

Auch das Palästinalied aus der Feder von Walther von der Vogelweide, geschrieben in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, klang voller Energie. Über 90 Minuten erfüllte ein voluminöser Klang das Gotteshaus am Sommerberg.

Dass selbst vermeintlich angestaubte Sakralmusik modern und unterhaltsam klingen kann, war sicherlich das ganz Besondere an diesem unterhaltsamen Kirchenkonzert zum Beginn des Herbstes.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Frank Zagel
  • Dirigenten
  • Georg Friedrich
  • Georg Friedrich Händel
  • Kirchenkonzerte
  • Markus Pytlik
  • Musik des Mittelalters
  • Musikkapelle Hausen
  • Musikkapellen
  • Rammstein
  • Rockgruppen
  • Walther von der Vogelweide
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!