Lohr

Sammlungen der Kriegsgräberfürsorge noch bis Sonntag

Noch bis Sonntag, 3. November, finden die Sammlungen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Die Stadt Lohr war auch heuer wieder bemüht, freiwillige Sammlerinnen und Sammler für die Friedensarbeit des Volksbundes zu finden, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die Haussammlungen in den Stadtteilen Halsbach und Ruppertshütten übernehmen wie seit vielen Jahren die Freiwillige Feuerwehr Halsbach und die Reservistenkameradschaft Ruppertshütten. Im Lohrer Altstadtbereich sind Soldaten der Bundeswehr unterwegs. An Allerheiligen werden das Technische Hilfswerk, die Freiwillige Feuerwehr Lohr und die Soldatenkameradschaft Sendelbach an den Eingängen zu den städtischen Friedhöfen in Lohr und Sendelbach stehen und die Friedhofsbesucher um Spenden bitten.

Schlagworte

  • Lohr
  • Bundeswehr
  • Bundeswehrsoldaten
  • Feuerwehr Lohr
  • Feuerwehren
  • Ruppertshütten
  • Soldaten
  • Technisches Hilfswerk
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!