Triefenstein

Samuel Koch: "Stehaufmensch" beim Triefensteintag

Lustige und emotionale Momente bei der Konzertlesung zum Triefensteintag. Schon am Nachmittag stand Koch auf der Bühne - er hielt zum ersten Mal eine Predigt.
Höhepunkt des Triefensteintags: Die Konzertlesung mit Samuel Harfst (links) und Samuel Koch (rechts). Foto: Patty Varasano
Ein Klavier spielt eine melancholische Melodie, während bei den rund 2700 Besuchern im Innenhof des Klosters Triefenstein absolute Stille herrscht. Wie gebannt schauen sie alle nach vorne. Dann fährt Samuel Koch mit seinem Rollstuhl langsam auf die Bühne. "Hallo", begrüßt er das Publikum des Triefensteintags. Zwei Versuche braucht es, bis ihn alle zurück grüßen. Dann verschwindet er hinter einer Stellwand, während Singer-Songwriter Samuel Harfst mit seiner Gitarre die Bühne betritt und zum ersten Lied ansetzt. Lesen Sie auch: Triefensteintag - Open-Air mit Musik und Gottesdienst "Es ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen