Neuhütten

Sanierung des Hochbehälters läuft nach Plan

Weitere Punkte behandelte der Gemeinderat Neuhütten:

Bauantrag: Keine Einwände hatte das Gremium für den Neubau eines offenen Vordachs an einer bestehenden Lagerhalle in der Steingrundstraße 35. Ausstehende Nachbarunterschriften müssen noch eingeholt werden.

Standprüfung am Friedhof:Den Auftrag für die Prüfung der Standsicherheit der Grabmale auf dem Friedhof ging an die Firma Klaus Stolzenberger aus Würzburg. Nach gemeinsamer Ausschreibung der drei VG-Gemeinden belaufen sich die Kosten pro Grabmahl auf 69 Cent. Bei Problemen werden die Besitzer zur Beseitigung der Mängel aufgefordert.

Schutzhütte: Vier Holzfenster beschafft die Gemeinde für 1745 Euro bei der Firma Baustoff Mill in Frammersbach für die Schutzhütte. Den Einbau übernehmen Florian Huth und Dirk Kunkel.

Hochbehälter: Die Sanierung des Hochbehälters ist laut Bürgermeisterbericht zeitlich im Plan. Ein Wasserbehälter ist bereits komplett mit Edelstahl ausgekleidet. In den nächsten Wochen erfolgt der Austausch der Rohrleitungen im Keller des Hochbehälters. Dafür muss in einer Nachtaktion das Wasser abgestellt werden.

Schulverband: Aus der Sitzung des Schulverbandes berichtete Bürgermeister Edmund Wirzberger. Hohe Ausgaben bringt die Sanierung des Allwetterplatzes oberhalb der Schule in Wiesthal, die mit 350828 Euro zu Buche schlägt. Weiterhin werden im Schuljahr 2019/20 nur zwölf Schüler eingeschult. In den weiteren Jahren steigt die Schülerzahl mit 21, 27 und 24 Schulanfängern wieder.

Schlagworte

  • Neuhütten
  • Bauanträge
  • Baustoffe
  • Edmund Wirzberger
  • Gräber
  • Sanierung und Renovierung
  • Schulanfänger
  • Schulen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!