Weibersbrunn

Sattelzug fährt in Stauende: Lange Sperrung auf der A 3

Mehrere Stunden musste die A 3 bei Weibersbrunn (Lkr. Aschaffenburg) in der Nacht auf Mittwoch gesperrt werden: Ein Sattelzug-Fahrer hatte ein Stauende zu spät erkannt.
police patrol car on the road at night
Symbolbild: Polizei Foto: ofc pictures (iStockphoto)
Am Dienstagabend kam es auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg zu Stauungen. Ein 53-Jähriger Sattelzugfahrer erkannte dies laut Polizeibericht zu spät: Erst unmittelbar hinter dem Stauende leitete er eine Vollbremsung ein und versuchte, vom rechten Fahrstreifen auf den mittleren auszuweichen, um eine Kollision mit dem vor ihm stehenden Sattelzug zu vermeiden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen