Weibersbrunn

Sattelzug kommt auf A 3 von der Fahrbahn ab

Bei Weibersbrunn kam am Montagnachmittag ein Sattelzug von der A 3 ab. Wegen der Bergungsarbeiten war die Autobahn lange Zeit teilweise gesperrt.
Unfall
Symbolbild: Polizeifahrzeug mit Unfall-Hinweis Foto: Stefan Puchner (dpa)
Gegen 14.50 Uhr befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Sattelzug die A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt. Bei Weibersbrunn kam er dann aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Außenleitplanke und kollidierte mit der dahinter liegenden Felswand. Anschließend kippte der Sattelzug nach links und blieb zwischen Felswand und Außenleitplanke auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer konnte sich leicht verletzt durch eine Dachluke aus seinem Führerhaus befreien. Der Sattelzug wurde massiv beschädigt und musste von einem Fachunternehmen mittels zwei Kranwägen geborgen werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen