MAIN-SPESSART

Schäden durch Schwarzwild bereiten Landwirtschaft Sorgen

Gisela Sengl und ihre Landtagskollegin Kerstin Celina (beide Grüne) sprachen mit Vertretern der Bauern und der Behörden über Entwicklungen in der Landwirtschaft.
MdL Celina im Gespräch mit Bauernverbandsvertretern aus den Landkreisen Main-Spessart
Bei einem Treffen tauschten sich aus und diskutierten: Lioba Kinzinger (von links); Lothar Wild; Andreas Maier; Kerstin Celina, MdL; Hans-Karl von Thüngen; Gerhard Endres; Gisela Sengl, MdL; Helmut Keidel (leicht hinten); Hermann Brell und Rainer ... Foto: Foto: Regionalbüro Karlstadt
Aus Traunstein reiste Gisela Sengl, agrarpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, an, um sich zusammen mit Landtagskollegin Kerstin Celina mit Vertretern des Bauernverbandes aus Würzburg und Main-Spessart, Andreas Maier, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg, und Hans-Karl von Thüngen, Vertreter Vorstands des Arbeitgeberverbandes für die Land- und Forstwirtschaft, über aktuelle Entwicklungen in der Landwirtschaft auszutauschen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen