LOHR

Schädigt Mobilfunk das Erbgut?

Kommt es durch Mobilfunk oder Ganzkörperscanner, wie sie häufig auf Flughäfen eingesetzt werden, zu einer Schädigung des menschlichen Erbguts?
Kommt es durch Mobilfunk oder Ganzkörperscanner zu einer Schädigung des menschlichen Erbguts? Diese Frage beantwortete Henning Hintzsche am Mittwochabend in der Alten Turnhalle mit „nein”. Foto: Foto: Wolfgang Dehm
Kommt es durch Mobilfunk oder Ganzkörperscanner, wie sie häufig auf Flughäfen eingesetzt werden, zu einer Schädigung des menschlichen Erbguts? „Nein“, lautet die Antwort von Henning Hintzsche, der an einer entsprechenden Studie am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Würzburg beteiligt war und deren Ergebnisse am Mittwochabend einem 15-köpfigen Publikum in der Alten Turnhalle präsentierte. Allerdings wies er ausdrücklich darauf hin, dass andere Studien zu anderen Ergebnissen gekommen seien. „Die absolut einhellige Meinung existiert nicht.“ Laut Hintzsche ist der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen