MARKTHEIDENFELD

Schiffer stellen Brückenpfeiler plötzlich in Frage

Eine völlig unerwartete Wende nahm die Jahrtagsversammlung des Schiffervereins „Gute Fahrt“ Marktheidenfeld. Er wolle den ganzen „Zinnober“ um den Erhalt der Alten Mainbrücke mit allen Pfeilern und Bögen nicht so recht einsehen, erklärte ein aktiver Binnenschiffer.
Kehrtwende: Im Januar noch hatten sich die Schiffer den Protesten gegen das geplante Entfernen des mittleren Brückenpfeilers angeschlossen, nun sprechen sich einige dafür aus. Foto: Foto: Roland Pleier
Eine völlig unerwartete Wende nahm die Jahrtagsversammlung des Schiffervereins „Gute Fahrt“ Marktheidenfeld. Er wolle den ganzen „Zinnober“ um den Erhalt der Alten Mainbrücke mit allen Pfeilern und Bögen nicht so recht einsehen, erklärte ein aktiver Binnenschiffer. Man müsse wie in anderen Dingen einfach mit der Zeit gehen und einen Pfeiler entfernen, um den wachsenden Dimensionen der Binnenschiffe gerecht zu werden. Der Vorsitzende des Schiffervereins „Gute Fahrt“ sah dies am Ende schließlich genauso. Schlag auf die Schifferglocke Mit diesem Knallbonbon endete die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen