Retzbach

Schlachterei-Arbeiter von Tierhuf am Kopf getroffen

Ein Betriebsunfall ereignete sich am Freitag in einer Schlachterei in Retzbach. Ein 20-Jähriger musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden.
Symbolbild Notarzt Foto: dpa
Am Freitag kam es um 11.40 Uhr in einem Schlachtbetrieb in Retzbach zu einem Arbeitsunfall. Im Rahmen eines Schlachtvorganges hatte ein Tier nochmals nachgekrampft und dabei mit einem Huf ausgetreten. Ein 20-jähriger Arbeiter wurde von dem Huf am Kopf getroffen. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen