Steinmark

Schlägerei vor dem Jugendraum in Steinmark

Am Dreikönigsmorgen gegen 4.20 Uhr verließ ein 18-Jähriger den Jugendraum in Steinmark, als gerade zwei 17-Jährige dort vorbeiliefen. Wegen einer zurückliegenden Auseinandersetzung besteht zwischen den 17-Jährigen und dem 18-Jährigen ein gespanntes Verhältnis, berichtet die Polizei.

Es kam zunächst zu einem Streitgespräch. Nach Angaben des 18-Jährigen wurde er dann von den beiden Jüngeren angegangen und geschlagen. Die 17-Jährigen erklärten, dass sie sich lediglich gewehrt hätten. Alle drei waren zum Teil deutlich alkoholisiert. Der genaue Ablauf muss noch ermittelt werden.

Der 18-Jährige wurde mit Verdacht auf Nasenbeinbruch in ein Krankenhaus gebracht.

Schlagworte

  • Steinmark
  • Auseinandersetzung
  • Polizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!