Roden

Schleuderpartie bei Regen endete im Graben

Am Samstag um 20.15 Uhr befuhr ein 19-Jähriger die Straße von Zimmern in Richtung Roden. Nach einer leichten Rechtskurve geriet er mit seinem BMW auf regennasser Fahrbahn und nach Polizeiangaben nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und landete im gegenüberliegenden Graben.
Am Samstag um 20.15 Uhr befuhr ein 19-Jähriger die Straße von Zimmern in Richtung Roden. Nach einer leichten Rechtskurve geriet er mit seinem BMW auf regennasser Fahrbahn und nach Polizeiangaben nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und landete im gegenüberliegenden Graben. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden 2000 Euro. Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei band das auf der Straße auslaufende Öl ab. Weiterhin war die Feuerwehr Roden vor Ort, um eine geringe Menge Öl, die ins Erdreich eingedrungen war, zu beseitigen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen