Mühlbach

Schöppeln am Fuße der Karlsburg

Zweiter Bürgermeister Theo Dittmaier, Vorsitzender des Vereinsrings Mühlbach Michael Hombach, Weinprinzessin Loraine Hock, Weinprinzessin Lea Konrad, Weinprinzessin Annika Burkard, Mitglied des Deutschen Bundestags Alexander Hoffmann, Landrat Thomas Schiebel. Foto: Eugen Köhler

Das schöne Wetter und die köstlichen Mühlbacher Weine lockten wieder viele Gäste aus der Region zum traditionellen 28. „Mühlbacher Weinfest“, das der Vereinsring Mühlbach am Fuße der Karlsburg ausrichtete.

Am Festsamstag eröffnete Vereinsringsvorsitzender Michael Hombach gemeinsam mit Landrat Thomas Schiebel, dem Bundestagsabgeordneten Alexander Hoffmann, Zweitem Bürgermeister Theo Dittmaier und den Weinprinzessinnen Loraine Hock (Winzerverein Karlburg), Annika Burkard (Winzerverein Stetten) und Lea Konrad (Winzerverein Himmelstadt) das Weinfest. Im Ausschank waren laut Pressemitteilung des Vereinsrings die Weine der Mühlbacher Weinbaubetriebe Kohlmann-Scheinhof, Alfons Kraft und der GWF. Diese boten eine abwechslungsreiche Auswahl bester Weine an. Unter dem Motto „Schöppeln und Beisammensein mit Freunden“ wurde am Samstagabend bis in die Nacht hinein mit lieblichen bis spritzigen Weinen gefeiert.

Der Sonntag startete mit einem gut besuchten Gottesdienst auf dem Festplatz, der vom Team des Gemeinschaftsgottesdienstes und der Mühlbacher Kirchenband gestaltet wurde. Dem schlossen sich ein herzhafter Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen und andere Mühlbacher Schmankerl an.

Der Musikverein Mühlbach umrahmte das Weinfest am Sonntagabend mit zünftiger Blasmusik bis zum romantischen Ausklang bei Wunderkerzen - gemeinsam sangen Helfer und Gäste das Lied "Sierra Madre".

Schlagworte

  • Mühlbach
  • Alexander Hoffmann
  • Bundestagsabgeordnete
  • Festplätze
  • Kaffee
  • Schönes Wetter
  • Thomas Schiebel
  • Wein
  • Weinfeste
  • Wetter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!