KARLSTADT

Schüler sammelten Müll am Saupurzel

Schüler sammelten Müll am Saupurzel
(mia) Unter dem Motto „Wir befreien den Saupurzel vom Müll“ zogen etwa 20 Schüler der Offenen Ganztagsschule des Johann-Schöner-Gymnasiums zusammen mit ihren Betreuern los, um im Naturschutzgebiet rund um den Hausberg Karlstadts Abfall aufzulesen, heißt es in einer Pressemitteilung. Ausgestattet mit Einmalhandschuhen, Müllgreifern und großen Abfallsäcken starteten die Schüler am Schulgelände. Am Ziel teilte man sich rasch in kleinere Gruppen auf und strömte in verschiedene Richtungen aus. Die anfängliche Abneigung wich schnell einer großen Begeisterung an der gemeinschaftlichen Aktion. Spektakuläre Funde blieben aus, aber nach nur eineinhalb Stunden Aufräumen hatten die Schülerinnen und Schüler rund 15 Kilogramm Müll gesammelt. Foto: Katja Stingl
Unter dem Motto „Wir befreien den Saupurzel vom Müll“ zogen etwa 20 Schüler der Offenen Ganztagsschule des Johann-Schöner-Gymnasiums zusammen mit ihren Betreuern los, um im Naturschutzgebiet rund um den Hausberg Karlstadts Abfall aufzulesen, heißt es in einer Pressemitteilung. Ausgestattet mit Einmalhandschuhen, Müllgreifern und großen Abfallsäcken starteten die Schüler am Schulgelände. Am Ziel teilte man sich rasch in kleinere Gruppen auf und strömte in verschiedene Richtungen aus. Die anfängliche Abneigung wich schnell einer großen Begeisterung an der gemeinschaftlichen Aktion. Spektakuläre Funde blieben aus, aber nach nur eineinhalb Stunden Aufräumen hatten die Schülerinnen und Schüler rund 15 Kilogramm Müll gesammelt.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Redaktion Süd
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!