Marktheidenfeld

Schwabsgraben wird eingeweiht

Der Schwabsgraben im Stadtteil Zimmern wurde neu gestaltet. Am Sonntag, 29. September, wird die Fertigstellung mit der Bevölkerung gefeiert. Foto: Marcus Meier

Ende 2015 wurde in Marktheidenfeld unter großer Bürgerbeteiligung das Verfahren zur Erstellung eines Gemeindeentwicklungskonzepts (GEK) abgeschlossen. Dieses sieht Projekte in jedem Stadtteil von Marktheidenfeld vor, informiert die Stadt in einer Pressemitteilung.

Für Zimmern standen der umfangreiche Neubau eines Fußweges mit Treppenanlage im Bereich des Schwabsgrabens sowie der Teilausbau der Theodor-Heuss-Straße an. Somit werden das Mainvorland und die Ochsenwiese sowie der Festplatz zum Ortskern von Zimmern angebunden und als Naherholungsgebiet erschlossen.

Die Arbeiten in Zimmern begannen im September 2018 und sind seit Kurzem abgeschlossen.

Am Sonntag, 29. September, erwartet die Besucher folgendes Programm: 14 Uhr: Festandacht mit Pastoralreferent Alexander Wolf und feierliche Umrahmung durch den Gesangverein Heimatliebe Zimmern; anschließend Begrüßung durch Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder und Segnung durch Pastoralreferent Wolf und gemütliches Beisammensein mit Bewirtung durch die Pfarrgemeinde mit Kaffee und Kuchen. Am Abend wird es unter anderem als Spezialität den „Nepomukteller“ geben.

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Alexander Wolf
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Festplätze
  • Helga Schmidt-Neder
  • Ortsteil
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!