Frammersbach

Schwalben-Nachwuchs in Brauerei

Diese vier jungen Rauchschwalben in der Halle der Frammersbacher Brauerei sind bereits die zweite Aufzucht des Schwalbenpaares in diesem Jahr. Das Weibchen brütet zwei- bis dreimal im Jahr vier bis fünf weiße-braunrote Eier aus.
Junge Rauchschwalben in der Brauereihalle in Frammersbach. Foto: Karl-Heinz Liebler
Diese vier jungen Rauchschwalben in der Halle der Frammersbacher Brauerei sind bereits die zweite Aufzucht des Schwalbenpaares in diesem Jahr. Das Weibchen brütet zwei- bis dreimal im Jahr vier bis fünf weiße-braunrote Eier aus. Außergewöhnlich ist, dass die älteren Jungen beim Füttern der zweiten Brut bereits mithelfen. Die Rauchschwalben sind exzellente Flieger und es reichen ihnen kleine Öffnungen in Scheunen, im Stall oder in Garagen zum Anfliegen des Gebäudes. Die Rauschwalbe ist in der Roten Liste der Brutvögel in Deutschland als gefährdet eingestuft.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen