Kreuzwertheim

Seubert scheidet nach 35 Jahren als Kassier aus

Klaus-Dieter Seubert (rechts) kümmerte sich 35 Jahre lang um die Finanzen der BJV-Kreisgruppe. Er wurde mit viel Beifall von Günter Riedel verabschiedet.
Klaus-Dieter Seubert (rechts) kümmerte sich 35 Jahre lang um die Finanzen der BJV-Kreisgruppe. Er wurde mit viel Beifall von Günter Riedel verabschiedet. Foto: Günter Reinwarth

Es war eine stolze Bilanz, die der Vorsitzende der Kreisgruppe Marktheidenfeld im Bayerischen Jagdverband (BJV), Günter Riedel aus Hasloch, bei der Hauptversammlung seiner 169 Mitglieder zählenden Organisation am vergangenen Freitag in der Kreuzwertheimer Dreschhalle vorlegen konnte.

Die versammelte Jägerschaft war offensichtlich mit der Arbeit des Vorstands rundum zufrieden. Sie bestätigte sowohl den Vorsitzenden, als auch seine Stellvertreterin Lisa Ühlein aus Trennfeld und Schriftführer Marc Deivel aus Erlenbach einstimmig im Amt. Zum Nachfolger des ausgeschiedenen Kassiers Klaus-Dieter Seubert aus Marktheidenfeld wurde Tobias Schreck aus Erlenbach gewählt..

Lisa Ühlein, Günter Riedel, Marc Deivel und Tobias Schreck (von links) stehen für die nächsten die Jahre an der Spitze der BJV-Kreisgruppe Marktheidenfeld.
Lisa Ühlein, Günter Riedel, Marc Deivel und Tobias Schreck (von links) stehen für die nächsten die Jahre an der Spitze der BJV-Kreisgruppe Marktheidenfeld. Foto: Günter Reinwarth

Seubert hielt eine kurze Rückschau auf seine 35-jährige Amtszeit vom "Zwei-Finger-Suchsystem" mit der Schreibmaschine bis zur modernen Digital-Unterstützung mit dem Computer. Er habe seine Arbeit stets gerne gemacht, versicherte der Jäger und sagte der BJV-Kreisgruppe seine weitere Unterstützung zu.

Der ehemalige Forstdirektor Heinz Staudinger (links) wurde von Günter Riedel für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Der ehemalige Forstdirektor Heinz Staudinger (links) wurde von Günter Riedel für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Foto: Günter Reinwarth

In seinem Jahresbericht hatte Vorsitzender Riedel die BJV-Aktivitäten des vergangenen Jahres aufgelistet. Dazu gehörten unter anderem das Kreisbläser-Treffen in Karlstadt, die Ferienmaßnahme der Stadt Marktheidenfeld mit 25 Kindern unter Leitung von Lisa Ühlein, die Aktion Kitz-Rettung und der Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt, bei dem 1200 Wildbratwürste verkauft wurden. Der Bratwurst-Verkauf soll auch in diesem Jahr auf dem Marktheidenfelder Marktplatz vom 6. bis 8. Dezember stattfinden. Das Kreisbläsertreffen findet in diesem Jahr am 7. Juli im Rahmen eines Dorffestes in Neustadt am Main statt. Für den 3. November lud Riedel zur Hubertus-Feier in die Kreuzwertheimer Dreschhalle ein. Eine Dankadresse richtete der Vorsitzende an Karl Schneider und sein Bläsercorps, das für die Kreisgruppe gute Öffentlichkeitsarbeit geleistet habe.

Für langjährige Vereinstreue ehrte Günter Riedel folgende Mitglieder: Franz Wiener aus Marktheidenfeld für 25 Jahre; Franz Väth aus Hafenlohr, Georg Lang aus Triefenstein und Heinz Staudinger aus Marktheidenfeld für 40 Jahre und Werner Fertig aus Eichenfürst für 50 Jahre.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kreuzwertheim
  • Günter Reinwarth
  • Karl Schneider
  • Marktplätze
  • Mitglieder
  • Stadt Marktheidenfeld
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Weihnachtsmärkte
  • Zufriedenheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!