ERLENBACH

„So schön war die Zeit“

Bocksbeutel als Belohnung: Walter Langohr, erfolgreicher Autor und bekennender Porschetraktor-Freund (Zweiter von links), las  im voll besetzten Weinkeller des „Galariestüble“ in Erlenbach von Paul Diener (links) aus seinem neuen Geschichtenbuch „So schön war die Zeit“. Sophie und Alex Streng musizierten passend dazu.
Bocksbeutel als Belohnung: Walter Langohr, erfolgreicher Autor und bekennender Porschetraktor-Freund (Zweiter von links), las im voll besetzten Weinkeller des „Galariestüble“ in Erlenbach von Paul Diener (links) aus seinem neuen Geschichtenbuch „So schön war die Zeit“. Sophie und Alex Streng musizierten passend dazu. Foto: Diener

Walter Langohr, erfolgreicher Autor und bekennender Porsche-Freund, las im voll besetzten Weinkeller des „Galariestüble“ in Erlenbach über die Faszination des Landlebens, aus seinem neuen Geschichtenbuch „So schön war die Zeit“. Er berichtete in verständlicher Sprache von liebenswerten Originalen, Käuzen, Bräuchen, Familiengeschehnissen, wahren Freundschaften und Personen, die mit einer gewissen Schlitzohrigkeit beschlagen waren. Der Humor kam nicht zu kurz, denn die meisten Geschichten endeten mit einer positiven Botschaft.

Man merkte Walter Langohr an, dass er die Vergangenheit nicht nostalgisch verklärt, sondern von einer schwierigen Kinderzeit, erlebt auf einem fränkischen Bauernhof, authentisch und einfühlsam erzählte. Man empfand eine gewisse Lebensfreude, die vielleicht deshalb so groß war, weil man an dem Wenigen, was man hatte, großen Spaß empfand und die Zeit flott und lebensfroh in Erinnerung behalten hat.

Die Geschichten beschreiben jedoch nicht nur Personen, Menschen oder Familienmitglieder, sondern berichten auch von der technischen Entwicklung der 50er und 60er Jahre.

Musikalisch umrahmt wurde der Leseabend durch das Duo Streng. Vater Alex an der Gitarre und Tochter Sophie an der Geige spielten erstmals vor öffentlichem Publikum. Mit der Auswahl ihrer Musikstücke, die jazzig inspiriert waren, trafen sie genau den Geschmack ihrer Zuhörer. Einerseits einfühlsam, dann wieder mal flott brachten sie ihre Melodien vor, die vielen vertraut waren.

Paul Diener bedankte sich bei Walter Langohr für seine erlebnisreich vorgetragenen Geschichten und Erlebnisse und bei Sophie und Alex Streng für ihre gelungenen musikalischen Darbietungen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Freundschaft
  • Landleben
  • Porsche
  • Weinkeller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!