ERLENBACH

Sommermelodien in Erlenbachs grüner Lunge

„Klein-Nizza“ wird das grüne Kleinod am westlichen Ortsrand von Erlenbach genannt. Inmitten eines Areals mit Schatten spendenden Bäumen liegt hier ein kleiner Festplatz mit Wohlfühlcharakter und einem Ambiente, das Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt.
Der gemischte MGV-Chor „Carmina“ unter der Leitung von Olga Bohn bereicherte das Programm als charmanter Gastgeber. Foto: Foto: Günter Reinwarth
„Klein-Nizza“ wird das grüne Kleinod am westlichen Ortsrand von Erlenbach genannt. Inmitten eines Areals mit Schatten spendenden Bäumen liegt hier ein kleiner Festplatz mit Wohlfühlcharakter und einem Ambiente, das Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt. Der Musik- und Gesangverein hatte einen guten Griff getan, als er hier in „Erlenbachs grüner Lunge“ (Vorsitzender Heiko Flohr) am Samstagabend zu einer Sommernachts-Serenade einlud. Flohr begrüßte auf der wunderschönen Naturbühne neben dem „hauseigenen“ Carmina-Chor (Leitung Olga Bohn) und den Ehrenvorsitzenden und ...