Arnstein

Spatenstich Neue Mitte: Steiniger Weg voller Hindernisse

Manch schlaflose Nacht hat sie das Projekt gekostet, sagte die ehemalige Bürgermeisterin Arnsteins beim ersten Spatenstich. Die Neue Mitte soll der Stadt viel bringen.
Mit dem ersten Spatenstich begannen jetzt offiziell die Bauarbeiten an der Arnsteiner "Neuen Mitte". Bis Sommer 2020 soll die Eröffnung sein. Foto: Günter Roth
Jetzt geht es endgültig los mit der Neuen Mitte in Arnstein. Beim offiziellen "Ersten Spatenstich" trafen sich nicht nur die Kommunalpolitiker, die Bauherren und die Investoren, sondern auch die jetzige Staatssekretärin Anna Stolz, die sich als ehemalige Bürgermeisterin von Arnstein intensiv für das Projekt eingesetzt hatte. "Es hat uns im Stadtrat, in der Verwaltung und auch mir die eine oder andere schlaflose Nacht gekostet, bis wir endlich im Juli 2018 die städtebauliche Vereinbarung unterzeichnen konnten", sagte Stolz. Die Neue Mitte sei stets ein gemeinsames Werk von Stadtrat, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen