KARBACH

Spatenstich zum Ausbau bei Karbach: „Gut Ding will Weile haben“

Bei strahlendem Sonnenschein und unter Beobachtung zahlreicher interessierter Bürger erfolgte am Mittwochnachmittag der Spatenstich für den ersten Bauabschnitt Ausbau der Staatsstraße 2299.
Große Freude beim Spatenstich (von links): Wolfgang Krumbolz (Ingenieurbüro Obermeyer), Bürgermeister Bertram Werrlein, Landrat Thomas Schiebel, Staatssekretär Gerhard Eck, CSU-Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab, Michael Fuchs (Staatliches ... Foto: Foto: Heidi Vogel
Bei strahlendem Sonnenschein und unter Beobachtung zahlreicher interessierter Bürger erfolgte am Mittwochnachmittag der Spatenstich für den ersten Bauabschnitt Ausbau der Staatsstraße 2299. „Dies ist ein äußerst wichtiges Projekt für den Landkreis, weil eine gefährliche Achse weiterentwickelt und dadurch ein Beitrag für die Verkehrssicherheit geleistet wird“, erklärte Dr. Michael Fuchs, Bereichsleiter Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Würzburg, eingangs.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen