MARKTHEIDENFELD

Spende für Hospiz

Spende für Hospiz
(mhk) Johann Funk, der Inhaber des Containerdienstes und Betreiber des Wertstoffhofes in Marktheidenfeld, übergab Annette Rosskamp eine Spende in Höhe von 1200 Euro für das ambulante Kinderhospiz Sternenzelt. Das Geld stammt aus dem Erlös der Altkleidersammlungen, die Funk in der Region durchführt. Im Namen des Vorstandes und der Familien bedankte sich Rosskamp bei Funk: „Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen an ,unsere‘ Familien, ihre Kinder und Geschwisterkinder denken und uns immer wieder unterstützen. So können wir weiterhin die Familien unterstützen und ihnen Freude, ein bisschen Normalität und auch Entlastung bringen.“ Foto: Kinderhospiz Sternenzelt
Johann Funk, der Inhaber des Containerdienstes und Betreiber des Wertstoffhofes in Marktheidenfeld, übergab Annette Rosskamp eine Spende in Höhe von 1200 Euro für das ambulante Kinderhospiz Sternenzelt. Das Geld stammt aus dem Erlös der Altkleidersammlungen, die Funk in der Region durchführt. Im Namen des Vorstandes und der Familien bedankte sich Rosskamp bei Funk: „Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen an ,unsere‘ Familien, ihre Kinder und Geschwisterkinder denken und uns immer wieder unterstützen. So können wir weiterhin die Familien unterstützen und ihnen Freude, ein bisschen Normalität und auch Entlastung bringen.“

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Marie-Helen Kremen
  • Hospize
  • Johann Funk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!