RÖDELSEE/MARKTHEIDENFELD

Spende von Kochbuch-Autorinnen

Spende von Kochbuch-Autorinnen
(noh) Diese Überraschung ist Moni Dürr und Martina Swars gelungen: Die beiden Buch-Autorinnen aus Mainbernheim kamen zur Tagung des Bundesverbandes Kinderhospiz („Aus der Trauer wächst die Kraft“) ins Café Schwanberg. Dort überreichten sie Stefan Zöller, dem Vorsitzenden des Kinderhospiz Sternenzelt in Marktheidenfeld, einen Scheck über 4000 Euro. „Wir haben von der Tagung aus der Zeitung erfahren. Es freut uns, dass wir ihre wunderbare Arbeit unterstützen können“, sagte Moni Dürr bei der Scheckübergabe. Das Geld stammt aus dem Erlös der Koch- und Back-Bücher, die die beiden im Eigenverlag herausgebracht haben. Zöller hatte zuvor über die Arbeit des Kinderhospizvereins berichtet. Derzeit seien vier neue Familienbegleiter zur Ausbildung in München, 20 hat der Verein bereits. Von links: Stefan Zöller, Martina Swars und Moni Dürr. (Bericht zur Tagung siehe Frankenteil.) Foto: Norbert Hohler
Diese Überraschung ist Moni Dürr und Martina Swars gelungen: Die beiden Buch-Autorinnen aus Mainbernheim kamen zur Tagung des Bundesverbandes Kinderhospiz („Aus der Trauer wächst die Kraft“) ins Café Schwanberg. Dort überreichten sie Stefan Zöller, dem Vorsitzenden des Kinderhospiz Sternenzelt in Marktheidenfeld, einen Scheck über 4000 Euro. „Wir haben von der Tagung aus der Zeitung erfahren. Es freut uns, dass wir ihre wunderbare Arbeit unterstützen können“, sagte Moni Dürr bei der Scheckübergabe. Das Geld stammt aus dem Erlös der Koch- und Back-Bücher, die die beiden im Eigenverlag herausgebracht haben. Zöller hatte zuvor über die Arbeit des Kinderhospizvereins berichtet. Derzeit seien vier neue Familienbegleiter zur Ausbildung in München, 20 hat der Verein bereits. Von links: Stefan Zöller, Martina Swars und Moni Dürr. (Bericht zur Tagung siehe Frankenteil.)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rödelsee
  • Norbert Hohler
  • Bundesverbände
  • Kochbücher
  • Trauer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!