Weickersgrüben

Spiegelberührung im Begegnungsverkehr

Am Samstag gegen 12.30 Uhr befuhr ein 83-jähriger Autofahrer die Kreisstraße von Weickersgrüben nach Michelau. Ihm kam seinen Angaben zufolge ein Auto etwa einen Meter über der Mittelleitlinie entgegen. Der 83-jährige konnte nicht ausweichen, und es kam zur Spiegelberührung, wobei der linke Außenspiegel seines Audi beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt, schreibt die Polizei. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Es dürfte sich hierbei um eine helle oder silberfarbene Limousine gehandelt haben.

Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel.: (09351) 97410.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Weickersgrüben
  • Audi
  • Auto
  • Autofahrer
  • Limousinen
  • Polizei
  • Polizeistationen
  • Sachschäden
  • Schäden und Verluste
  • Unfallverursacher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!