Rechtenbach

Spielplatzfläche als Bauplatz verkauft

Der geplante neue Kinderspielplatz im Baugebiet "Oberer Schlittenweg" wird nicht an beabsichtigter Stelle gebaut. Einige Rechtenbacher haben bereits bei der Veröffentlichung der Tagesordnung für die Gemeinderatssitzung gerätselt, warum der Beschluss wieder aufgehoben werden soll.

Die Erklärung ist einfach: D Fläche, auf der der Spielplatz entstehen sollte, konnte erfreulicherweise an eine junge Familie verkauft werden, erklärte Bürgermeister Klaus Bartel in der Gemeinderatsitzung.

Ein Alternativstandort soll nun gesucht werden. Zur Debatte steht ein im Besitz der Gemeinde befindliches Grundstück neben dem geplanten Spielplatz in der Straße "Am Rothenberg" oder 150 Meter weiter im Schlittenweg. Beide Standorte wären laut Rathaus-Chef dafür geeignet.

Die Gemeindevertreter wollen nun die Eltern aus dem Neubaugebiet mit in die Standortfrage einbeziehen und in der nächsten Sitzung entscheiden.

Schlagworte

  • Rechtenbach
  • Jochen Kümmel
  • Eltern
  • Familien
  • Klaus Bartel
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!