ZIMMERN

St. Nepomuk wartet auf den Schwabsgraben

Ganz traditionell hatten die Urspringer Musikanten die Freiwillige Feuerwehr Zimmern am Sonntagmorgen zum Jahrtagsgottesdienst in der St.-Michaels-Kirche geleitet, den Pastoralreferent Alexander Wolf zelebrierte. Danach kam man in Gasthaus „Zur Sonne“ zum Frühschoppen zusammen.
Viele Ehrungen und Neuaufnahmen gab es beim 126. Jahrtag der Freiwilligen Feuerwehr in Zimmern. Foto: Foto: Martin Harth
Ganz traditionell hatten die Urspringer Musikanten die Freiwillige Feuerwehr Zimmern am Sonntagmorgen zum Jahrtagsgottesdienst in der St.-Michaels-Kirche geleitet, den Pastoralreferent Alexander Wolf zelebrierte. Danach kam man in Gasthaus „Zur Sonne“ zum Frühschoppen zusammen. Vorsitzender Georg Riedmann blickte vor voll besetzten reihen auf ein ruhiges Vereinsjahr zurück, das dennoch einige Besonderheiten mit sich brachte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen