Karlstadt

"Stabat Mater" von Gounod stimmt auf die Karwoche ein

Musikalisch und gedanklich in die Karwoche 2019 hineinbegleiten möchte die Kantorei St. Andreas Karlstadt am Palmsonntag, 14. April, um 19 Uhr in der Stadtkirche St. Andreas.
Musikalisch und gedanklich in die Karwoche 2019 hineinbegleiten möchte die Kantorei St. Andreas Karlstadt am Palmsonntag, 14. April, um 19 Uhr in der Stadtkirche St. Andreas. Unter der Leitung von Regionalkantor Bernhard Seelbach zeichnen Chor, Collegium Vocale und Konstantin Kobel an der Orgel in der diesjährigen Passionsmusik den Leidensweg Jesu nach. Alle Wege führen zum tröstenden und versöhnlichen Gemeindechoral „Was Gott tut, das ist wohlgetan“.Charles Gounod vertonte 1867 den Stabat-Mater-Hymnus, der auf einer freien Nachdichtung von Abbé Castaing basiert. Die musikalische Konzeption ist zweigeteilt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen