Marktheidenfeld

Stabwechsel beim Sanierungs-Sprechtag

Ulrike Hesse (links) vom Büro Rittmannsperger übergibt den Sanierungs-Sprechtag an Sylvia Haines von Haines-Leger Architekten Stadtplaner. Foto: Doris Stamm

Die Förderung der Altstadtsanierung mit Städtebaumitteln gibt es in Marktheidenfeld schon seit über 30 Jahren. Um Eigentümer und Interessenten umfassend zu beraten, wird die Stadtverwaltung von Marktheidenfeld laut Pressemitteilung von einem externen Fachbüro unterstützt. Die Experten des Fachbüros beurteilen die städtebauliche Wirkung des einzelnen Gebäudes nach fachlichen und architektonischen Kriterien. Diese Dienstleistung wird durch die Städtebauförderung zu 60 Prozent refinanziert. Seit 1988 arbeitet die Stadt bei der Sanierungsberatung mit dem Fachbüro Rittmannsperger Architekten GmbH aus Darmstadt zusammen. Der monatliche „Sanierungs-Sprechtag“ im Rathaus von Marktheidenfeld wurde in den letzten vier Jahren von Ulrike Hesse wahrgenommen. Ab Januar übergibt sie die Sanierungsberatung und -betreuung nun an Sylvia Haines von Haines-Leger Architekten Stadtplaner aus Würzburg.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Architekten und Baumeister
  • Kommunalverwaltungen
  • Stadtplanerinnen und Stadtplaner
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!