ZELLINGEN

Standpunkt: Eine Aufführung der Hilflosigkeit

Wo kommen die Fäkalkeime her? Wie lange sind sie schon im Wasser des Hochbehälters in Zellingen? Und wer informiert im Ernstfall? Jeder schiebt die Verantwortung auf den anderen.
Trinkwasser aus einem Hahn. Im westlichen Landkreis sollte es ab sofort für alle Art von Lebensmittelverwendung abgekocht werden. Foto: Lino Mirgeler/dpa
Wo kommen die Fäkalkeime her? Wie lange sind sie schon im Wasser des Hochbehälters in Zellingen, der lediglich alle vier Wochen kontrolliert wird? Und wer informiert im Ernstfall jene Verbraucher, die nicht ständig im Internet surfen und Radio hören? Die Gesundheitsämter sehen den Zweckverband in der Verantwortung. Der sagt, er sei den örtlichen Feuerwehren gegenüber nicht weisungsbefugt und hofft, dass die Fernwasserversorgung Franken das technische Problem in den Griff bekommt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen