ESSELBACH

Streit um Funkmast geht in die nächste Runde

Die Esselbacher Bürgerinitiative strebt weiter ein Bürgerbegehren gegen den Mobilfunkmasten an - Mit überarbeitetem Text.
Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Esselbacher Rathaus bei der jüngsten Gemeinderatssitzung. Der Streit um den Mobilfunkmast geht in die nächste Runde. Foto: Foto: Karsten Fehr
Wer geglaubt hatte, der Streit um den Mobilfunkmasten bei Esselbach würde sich dem Ende zuneigen, hat weit gefehlt. Die jüngste Gemeinderatssitzung am Dienstag hat genau das Gegenteil gezeigt: Die Gemeinde beharrt weiter auf dem geplanten Standort – und die Bürgerinitiative weiter auf ihrem Bürgerbegehren, wenn auch in modifizierter Form. Damit scheint die Fehde in die nächste Runde zu gehen. Das Schreiben erreichte Bürgermeister Richard Roos nur wenige Stunden vor der Sitzung. Absender: die Bürgerinitiative. Inhalt: ein geringfügig verändertes Bürgerbegehren. „Nach eingehender ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen