SCHOLLBRUNN

Teilnehmer im dunklen Reich des Tunnels

Eine große Beteiligung belohnte die Wanderführerin Sabine Klein und den Fledermauswart Uwe Scheurich für die Ausrichtung der Fledermauswanderung des Wandervereins Schollbrunn. Auch die große Anzahl an „Wandermäusen“ rundete das positive Erlebnis ab, heißt es in einer Pressemitteilung.
Eine erfreulich große Beteiligung belohnte die Wanderführerin Sabine Klein und den Fledermauswart Uwe Scheurich für die Ausrichtung der Fledermauswanderung des Wandervereins Schollbrunn. Foto: Foto: Wanderverein Schollbrunn
Eine große Beteiligung belohnte die Wanderführerin Sabine Klein und den Fledermauswart Uwe Scheurich für die Ausrichtung der Fledermauswanderung des Wandervereins Schollbrunn. Auch die große Anzahl an „Wandermäusen“ rundete das positive Erlebnis ab, heißt es in einer Pressemitteilung. Uwe Scheurich brachte der Gruppe zum Beginn der Wanderung viel Interessantes über Fledermäuse nahe. Dann ging es durch das Himmelreich zum Bettingbergtunnel. Vor Eintritt in das dunkle Reich des Tunnels gab Uwe Scheurich noch ein paar Geschichten zum Besten, dann hieß es Taschenlampen an und ab in die Dunkelheit. Bei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen