Marktheidenfeld

Theaterwerkstatt: "Ich spiele keine Rolle, ich bin die Rolle"

Maria Bachmann (Dritte von rechts) begeisterte die Teilnehmer der Theaterwerkstatt.
Maria Bachmann (Dritte von rechts) begeisterte die Teilnehmer der Theaterwerkstatt. Foto: Annalena Haußer

Jeder kennt ihr Gesicht – die meisten wohl aus dem Werbespot „Dann klappt‘s auch mit dem Nachbarn“ oder TV-Produktionen wie "SOKO Kitzbühel" und "Der Alte". Maria Bachmann ist erfolgreiche Schauspielerin, Autorin, Regisseurin, Coach und vieles mehr. Jetzt gab sie Laienschauspielern im Rahmen der Theaterwerkstatt der Kommunalen Allianz Raum Marktheidenfeld einen Einblick in ihren beeindruckenden Werkzeugkasten aus 30-jähriger Bühnen- und Kameraerfahrung.

Oft müssen sich Schauspieler mit Rollen auseinandersetzen, die sehr weit weg von ihnen selbst sind. Bachmann stellte den Theaterbegeisterten deshalb eine Vielzahl an Übungen und Techniken vor, um hierbei Überforderungen und den Rückgriff auf Klischees zu vermeiden.

Der Workshoptitel „Rollenarbeit“ war dabei Programm, heißt es in der Pressemitteilung der Kommunalen Allianz. Denn die Kunst in eine Rolle zu schlüpfen, erfordert eine zeitaufwendige und intensive Auseinandersetzung mit der zu verkörpernden Rolle, der eigenen Persönlichkeit und den eigenen Erfahrungen. „Der Tod einer Rolle ist Allgemeinheit“, erklärte Bachmann. Je tiefer sich ein Schauspieler mit seiner Figur identifiziere, umso glaubwürdiger werde er: "Ich spiele keine Rolle, ich bin die Rolle."

Dies zeigte sich eindrucksvoll in der abschließenden Szenenarbeit, für die Rollen aus dem Spielbetrieb der Theatergruppen Scheckebühne und Grunddörfer bearbeitet wurden. Dazu löcherte Bachmann die Schauspieler mit Fragen zu Umfeld, Biographie und Innenleben ihrer Figur. Auf dieser Grundlage ermutigte sie die Darsteller, sich in die jeweilige Situation hineinzuversetzen. Die Tipps und maßgeschneiderten Hilfestellungen des Profis zeigten beeindruckende Wirkung und verliehen dem Spiel Sinn und Glaubhaftigkeit.

Für die kommenden Workshops der Theaterwerkstatt zu den Themen Improvisation und Körpersprache sind noch wenige Plätze verfügbar. Kurzentschlossene können sich unter www.raum-marktheidenfeld.de anmelden. Die Theaterwerkstatt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Autor
  • BMEL
  • Bundesministerien
  • Regisseure
  • Schauspieler
  • Schauspielerinnen
  • Theatergruppen
  • Theaterwerkstätte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!