LANGENPROZELTEN

Tiefbau: Pressen und Bohren unter der Bahnlinie

Die Fertigstellung der neuen Gemündener Wasserversorgung rückt näher: In dieser Woche verlegt eine Spezialfirm ein Schutzrohr für die Wasserleitung unterhalb der Bahnlinie.
Andreas Stapp, Katrin Strohbach, Hans Schneider und Holger Brüssow an der Baustelle (von links).
Einen weiteren Schritt zur Fertigstellung der neuen Wasserversorgung Ende des Jahres unternimmt in dieser Woche das Kommunalunternehmen Stadtwerke (KU). Am Bahngelände in Langenprozelten, gegenüber der Einfahrt zum Sandweg, kreuzt die Wasserleitung die Bahnlinie Würzburg-Aschaffenburg. Die Unterquerung der beiden Schienenstränge bei laufendem Bahnbetrieb stelle für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar, erklärte Holger Brüssow, technischer Leiter des KU am Montag auf der Baustelle. Alleine die Planungen und Vorarbeiten, wie die millimetergenaue Vermessung, benötigten ein halbes Jahr Vorlaufzeit. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen