WIESTHAL

Tier verendet in Schlageisen: vermutlich eine Katze

Ein Mann hat am Samstag der Polizei ein verendetes Tier in einem Schlageisen nahe des Bachlaufs in Wiesthal gemeldet.
Polizei – Symbolbild. Foto: Foto: Johannes Ungemach
Am gestrigen Nachmittag meldete ein Angehöriger des örtlichen Jagdschutzes den Fund eines verendeten Tieres nahe des Bachlaufs in Wiesthal, teilt die Polizei mit. Das Tier war in eine Totfangfalle, eine Falle mit klappbaren Metallzähnen, getreten und wahrscheinlich qualvoll verendet. Aufgrund des Verwesungsgrades des Tierkadavers konnte die Tierart nicht mehr bestimmt werden. Es könnte sich aber um eine Katze gehandelt haben. Der Tatzeitraum bzw. die Zeit der Fallenaufstellung kann nicht näher eingegrenzt werden. Das Tier hing aber vermutlich bereits seit mehreren Wochen in der Falle. Die Polizei Lohr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen