Lohr

Tierschutzverein: "Haus mit großer Akzeptanz"

Der aktuelle Vorstand des Tierschutzvereins MSP (von links): Marianne David, Angela Schmitt, Ursula Rosenkranz, Mirela Zajonc, Eva Loschert, Peter Bangert, Silke Steigerwald, Wolf Möhl Foto: Frank Zagel

Zur Mitgliederversammlung lud am Mittwoch der Tierschutzverein Main-Spessart ins Gasthaus Schönbrunnen nach Lohr ein. Den mehr als zwei Dutzend anwesenden Mitgliedern berichtete Vorsitzende Ursula Rosenkranz aus, dass es sich beim Tierheim mit drei Vollzeitkräften, vier Azubis und einer Teilzeitkraft um ein "gut funktionierendes Haus mit großer Akzeptanz", handele. Einige Projekte, wie beispielsweise die Hundequarantäne, würden mit mehr Kosten zu Buche schlagen, als bisher angenommen. Dennoch soll diese im laufenden Jahr fertiggestellt werden.

Das weitere Vorhaben, ein Katzenhaus für scheue und schwer vermittelnde Katzen anzubauen, verschiebe sich gegenwärtig noch durch Auflagen zur Genehmigung. Eine Crowdfunding-Kampagne wurde zur Finanzierung angelegt, die sich zur Zeit bereits auf knapp 7000 Euro belaufe. Ebenso berichtete Rosenkranz, die dem Verein seit 2015 vorsteht, dass das Kleintierzimmer in diesem Jahr auf Vordermann gebracht wurde.

Benefizkonzert im Januar

Insgesamt wurden bisher 278 Tiere für dieses Jahr aufgenommen, darunter 45 Hunde, 170 Katzen und 33 Katzenbabys. Unter anderem die Kastration von Fundkatzen würde einen hohen Kostenfaktor darstellen, so Rosenkranz, der ohne die vielen Sponsoren, Tierschutzverbände und den zahlreichen Gemeinden, die eine Abgabe pro Einwohner an das Tierheim leisten, nicht zu bewerkstelligen wäre. Einen großen Dank entrichtete die Vorsitzende an alle Mitarbeiter, Unterstützer und Ehrenamtliche für ihr Engagement.

Der Kassenbericht, der von Kassiererin Mirela Zajonc vorgetragen wurde, sei "vorbildlich und sorgfältig", gaben die Kassenprüfer an. Der Vorstand wurde bei einer Enthaltung entlastet. Einnahmen von 230 984 Euro würden Ausgaben in Höhe von 233 415 zu Grunde liegen. Ein Guthaben stünde noch aus dem letzten Geschäftsjahr zur Verfügung, so Zajonc.

Eine Benefizveranstaltung mit der Band The Jets wird am 20. Januar in der Alten Turnhalle in Lohr stattfinden.

Schlagworte

  • Lohr
  • Auszubildende
  • Benefizkonzerte
  • Kosten
  • Kostenfaktoren
  • Mitglieder
  • Sponsoren
  • Tierheime
  • Tierschutzvereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Wohltätigkeitsveranstaltungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!