Zimmern

Trinkwasser im Stadtteil Zimmern wird gechlort

Bei einer Untersuchung des Trinkwassers im Stadtteil Zimmern wurde eine bakterielle Verunreinigung festgestellt. Laut Pressemitteilung der Stadt Marktheidenfeld wird deshalb in Absprache mit dem Gesundheitsamt vorsorglich ab sofort das Trinkwasser gechlort.
Bei einer Untersuchung des Trinkwassers im Stadtteil Zimmern wurde eine bakterielle Verunreinigung festgestellt. Laut Pressemitteilung der Stadt Marktheidenfeld wird deshalb in Absprache mit dem Gesundheitsamt vorsorglich ab sofort das Trinkwasser gechlort. Dabei kann Chlorgeruch wahrgenommen werden und das Wasser sich auch geschmacklich verändern. Dies ist gesundheitlich nicht bedenklich und das Trinkwasser kann als Lebensmittel weiter genutzt werden, so die städtische Mitteilung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen