Gambach

Übergabe eines Defibrillators für Gambach

Der neue Defibrillator in Gambach. Foto: Eva Löhr, Stadt Karlstadt

Seit März 2020 ist nun auch in Gambach am ehemaligen Bürgerhaus ein Defibrillator installiert worden. Möglich gemacht hat dies die Sparkassenstiftung aus den Einnahmen des PS-Gewinnsparens sowie der Winzer- und Bürgerverein Gambach, die gemeinsam die Kosten für die Anschaffung des Defibrillators übernommen haben. Die Stadt Karlstadt übernahm laut Pressemitteilung den Stromanschluss sowie die Installationskosten und wird auch die laufenden Stromkosten tragen. Die jährlichen Wartungs- und Instandhaltungskosten übernimmt der Winzer- und Bürgerverein Gambach. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Übergabe ohne die Sponsoren stattfinden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gambach
  • Installationskosten
  • Instandhaltungskosten
  • Kosten
  • Sponsoren
  • Stadt Karlstadt
  • Stromkosten
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!