ASCHFELD

Übung für den Ernstfall am Schulhaus

(hr) Einen Löschangriff mit Atemschutz führte die Feuerwehr Aschfeld den Schülern am Schulhaus in Aschfeld vor. Im Heimat- und Sachkundeunterricht beschäftigten sich die dritten Klassen mit dem Thema Feuerwehr.
Übung für den Ernstfall am Schulhaus
(hr) Einen Löschangriff mit Atemschutz führte die Feuerwehr Aschfeld den Schülern am Schulhaus in Aschfeld vor. Im Heimat- und Sachkundeunterricht beschäftigten sich die dritten Klassen mit dem Thema Feuerwehr. Foto: Foto: Volksschule
(hr) Einen Löschangriff mit Atemschutz führte die Feuerwehr Aschfeld den Schülern am Schulhaus in Aschfeld vor. Im Heimat- und Sachkundeunterricht beschäftigten sich die dritten Klassen mit dem Thema Feuerwehr. Dankbar nahmen sie das Angebot der örtlichen Wehr an, die ihnen auf anschauliche Weise einen Einsatz im Ernstfall zeigte. Kreisbrandinspektor Georg Rumpel, Kommandant Christoph Marterstock und die Feuerwehrler Martin Feeser, Andreas Völker, Thomas Marterstock und Katrin Rumpel beantworteten die Fragen der Schüler rund um die Ausrüstung und das richtige Verhalten im Brandfall.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen